Technische Mindestanforderungen

Der Anschluss einer elektrischen Anlage des Anschlussnehmers an das Elektrizitätsversorgungsnetz der Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH erfolgt auf Basis festgelegter technischer Mindestanforderungen, gesetzlicher oder behördlicher Bestimmungen sowie den anerkannten Regeln der Technik.

Bitte beachten:

Technische Mindestanforderungen für den Anschluss und Betrieb elektrischer Systeme zur Raumheizung und zur Ausssteuerung von Verbrauchsgeräten

Technische Anschlussbedingungen - Niederspannung

Bitte beachten Sie das die VDEW-Richtlinien "Mess- und Steuereinrichtungen, Zählerplätze" (neu:VDE-AR-N 4101) , "Anschlussschränke im Freien am Niederspannungsnetz der allgemeinen Versorgung" (neu:VDE-AR-N 4102) sowie "Erzeugungsanlagen im Niederspannungsnetz" (neu:VDE-AR-N 4105) durch die VDE (FNN)-Anwendungsregeln ersetzt worden sind. Diese rechtlich geschützten Anwendungsregeln können nicht vom Netzbetreiber zur Verfügung gestellt werden. Die Anwendungsregeln finden Sie in Ihrem VDE-Auswahlordner bzw. sind über den VDE zu beziehen.

Technische Anschlussbedingungen - Mittelspannung
Technische Richtlinien
Technische Merkblätter und Erläuterungen

Am 07.11.2006 ist die Verordnung über Allgemeine Bedingungen für den Netzanschluss und dessen Nutzung für die Elektrizitätsversorgung in Niederspannung (Niederspannungsanschlussverordnung - NAV), BGBl. I S. 2477 in Kraft getreten und hat die bis dahin geltende AVBEltV abgelöst.

Soweit sich die nachstehenden Technischen Merkblätter und Erläuterungen noch auf die AVBEltV beziehen oder die dortigen Regelungen mit der NAV in Widerspruch stehen, gelten für diese Passagen die entsprechenden Regelungen der NAV. Nach Abschluss der Anpassung der Technischen Merkblätter und Erläuterungen werden diese an dieser Stelle veröffentlicht.