EEG-Einspeiseanlagen

Entsprechend der Regelungen des Erneuerbaren Energie-Gesetzes sind Anlagen zur Erzeugung von Strom aus Erneuerbaren Energien und aus Grubengas vorrangig an das Stromverteilnetz der Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH anzuschließen; die erzeugte Elektrizität ist aufzunehmen und zu vergüten.

Formulare
Marktstammdatenregister

Das Marktstammdatenregister hat zum 31.01.2019 u.a. das PV-Meldeportal abgelöst.

Anlagenbetreiber (ABR) müssen sich selbst und die Anlage registrieren, die sie betreiben.
Diese Pflichten gelten auch dann, wenn die Anlage bereits in einem anderen Register der Bundesnetzagentur registriert wurde.
Da auch Anlagen registriert werden müssen, die keine Förderung erhalten, sind auch deren Betreiber verpflichtet, sich zu registrieren.

Für weitere Informationen zu den Meldepflichten und zur Registrierung haben wir Ihnen den Flyer "Marktstammdatenregister" zur Verfügung gestellt.

Flyer "Marktstammdatenregister"

Flyer "Marktstammdatenregister" (495,4 KiB)

Stichtagsablesung - EEG

Stichtagsablesung - EEG

Die stichtagsbezogene Zählerstandsmeldung von EEG-Anlagenbetreibern im Stromnetz der Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH hat mönatlich bis spätestens 5. Werktag wie folgt zu erfolgen (spätere Zählerstandsmeldungen werden für die Monatsrechnungen bzw. Abschlagsbeträge nicht mehr berücksichtigt etwaige Zählerstände werden dann geschätzt):

Wählen Sie aus den folgenden Möglichkeiten

per E-Mail:
anschluss [at] badbramstedtnetz.de

per Zählerstandsmitteilungsformular:
zur Zählerstandsmitteilung

per Fax:
(04192) 20131-26

per Post:
siehe untenstehende Anschrift

Kontakte für Einsendungen

Fragen zum Thema EEG-Einspeiseanlagen

Stadtwerke Bad Bramstedt Netz GmbH
Hausanschlusswesen (EEG)
Lohstücker Weg 10-12
24576 Bad Bramstedt

anschluss [at] badbramstedtnetz.de

Technik / Anmeldungen / Inbetriebsetzungen
Tel. (04192) 20131-17

EEG-Abrechnung
Tel. (04192) 20131-16

Sammelfax
Fax. (04192) 20131-26